Auch beim 15. Fritze Cup hat die Organisation an beiden Turniertagen, dank der vielen Helfer nahezu perfekt funktioniert. Vielen lieben Dank Ihr fleißigen Helfer!!!

Trotz der widrigen Witterungsverhältnisse und z.T. weiter Strecken, waren alle Mannschaften, an beiden Tagen, pünktlich angekommen.
Traditionsgemäß spielten am Samstag die U11 / E- Junioren. Mit einem Sieg gegen UKS Chemik, einem 2:2 Unentschieden gegen die E1 von Union Berlin und einem knappen 1:2 gegen den Halbfinalisten TeBe, erkämpfte sich unsere E1 eine gute Turnierleistung. Verdientermaßen gewann die Mannschaft von Hertha BSC, welche alle 6 Spiele gewinnen konnte! Nach einem glücklichen 1:0 in der Vorrunde (die Füchse verschossen 3 Sekunden vor Spielende einen 9 m gegen Hertha), gewannen die Herthaner gegen die Füchse im Finale dann deutlich mit 4:1. Berkin Tonk erzielte hierbei den 1.200 FC Treffer der E- Junioren.

Bei den U9 / F-Junioren kam der Wanderpokal am Sonntagfrüh von Leipzig nach Petershagen an, um am Nachmittag wieder vom RB Leipzig in die sächsische Metropole zurück geführt zu werden. Eine souveräne Titelverteidigung, den die Sachsen schlugen den FC Hansa Rostock im Finale mit 5:0! Gegen den RB Leipzig konnten lediglich die Berliner Mannschaften mithalten (RB- Lichtenrader BC 1:0 , - FC Viktoria 1:1, - Füchse 3:2). Julien Liecke (LBC 25) erzielte den 1.200 FC Treffer der F- Junioren und David Belyarski (RBL) den 2.900 FC Treffer insgesamt! Trotz ihres Engagements, waren unsere F- Junioren bei diesem Turnier überfordert.

Es war wieder ein sehr schönes, sportlich attraktives sowie temperamentvolles Turnier. Neben unserem Vorstand war auch der Bürgermeister Olaf Borchardt an beiden Tagen da und nicht nur er konnte sehen, mit was für einer Begeisterung die 200 jungen Spieler, aus 5 Bundesländern und Polen, hier in Petershagen, Fußball spielten.
Als kulturellen Beitrag gab es an beiden Tagen, zwischen dem Finale und der Siegerehrung, eine Tanzdarbietung vieler junger Mädchen, welche von der Hugo-Distler-Musikschule und der Grundschule am Stienitzsee Hennickendorf kamen und von unseren jungen Fußballern begeistert aufgenommen worden sind.

Nach dem Turnier ist vor dem Turnier und so freuen wir uns auf den 16. Fritze Cup am 03. und 04. September auf dem Waldsportplatz.
Die Teilnehmer, alle Ergebnisse und mehr Info´s zum Turnier sind auf der Fritze Cup- Homepage ( Fritze Cup googeln) und natürlich auf unserer Blau- Weißen Seite ( sv-blau-weiss.net ) sowie bei Facebook zu finden.

Jubiläumscup - zum 15. Mal wird um die heiß begehrte Trophäe gespielt.
F- und E-Jugend, die Stars von morgen zeigen sich auf diesem Turnier.
Nach 15 Turnieren haben wir doch schon einige Namen wiedergefunden, die uns heute regional und überregional
an einem jeden Wochenende mit ihren Herrenmannschaften begeistern.

Die Daumen sind gedrückt.

Oben das aktuelle Plakat zum begehrten Nachwuchs-Fußball-Turnier von der Fritze & Co.GmbH und dem SV Blau Weiß Petershagen / Eggersdorf e.V. - Fußball

Fritze Cup 2015

Hier das aktuelle Plakat zum begehrten Nachwuchs-Fußball-Turnier in diesem Sommer von der Fritze & Co.GmbH und dem SV Blau Weiß Petershagen / Eggersdorf e.V. - Fußball

Sieger des 13. Fritze-Cups stehen fest

Hallescher FC und Reinickendorfer Füchse siegen beim 13. Fritze-Cup

Auch beim 13. Fritze Cup hat die Organisation an beiden Turniertagen, dank der vielen Helfer wieder sehr gut funktioniert, alle Mannschaften waren gekommen und wir konnten wieder positive Werbung für unseren Verein betreiben.

Am Samstag spielten die U11/ E- Junioren und obwohl unsere Blau- Weißen alle Vorrundenspiele verloren haben, konnten wir die Spielausgänge offen gestalten, so haben wir z.B. gegen den Gruppenersten Tennis Borussia erst 3 Sekunden vor Schluss mit 1:2 verloren. Das Platzierungsspiel um Platz 9 gewannen wir gegen die Potsdamer Kickers mit 5:2.

Der Hallesche FC konnte sich am ersten Turniertag völlig verdient mit 2:0 im Finale gegen den 1. FC Union Berlin durchsetzen und errang somit zum ersten Mal den Fritze Cup. Im Spiel um Platz 3 setzte sich der FC Viktoria Berlin gegen TeBe souverän durch.

Felix Schroda von Fortuna Biesdorf erzielte am ersten Turniertag den 1.000 Fritze Cup Treffer der E- Junioren.

Bei den U9/ F-Junioren ging der Wanderpokal am Sonntag, zum ersten Mal überhaupt in der Turniergeschichte, an die Füchse Berlin, die im Finale Tennis Borussia Berlin mit 2:0 verdient bezwangen. Da die Füchse schon den 11. und 12. FC für sich entscheiden konnten, durften sie jetzt den schicken Wanderpokal in ihren endgültigen Besitz nehmen. Herzlichen Glückwunsch dafür, dass haben sich die spielstarken Füchse redlich verdient. Der FC Viktoria konnte auch bei den F- Junioren den 3. Platz belegen, da er im "kleinen Finale" gegen den 1. FC Union Berlin siegreich war. Unsere Blau- Weißen begannen im ersten Turnierspiel gegen den Halleschen FC noch ganz ordentlich, verloren dann aber völlig den Faden und wurden nur Turnierletzter, da sie deutlich hinter ihren Möglichkeiten geblieben sind.

Am Sonntag gab es zwei Jubiläumstorschützen zu feiern, Blendi Reshiti von TeBe erzielte den 2.500 Fritze Cup Treffer insgesamt und Richard Echterbrock vom 1. FC Lok Leipzig erzielte den 1.000 FC- Treffer bei den F- Junioren. Lorin Köcer vom FC Viktoria Berlin erzielte als erstes Mädchen überhaupt beim Fritze Cup 2 Tore!

Es war wieder ein schönes und sportlich sehr attraktives sowie temperamentvolles Turnier. Da wir wieder von allen Seiten gelobt worden sind, können wir sagen, dass sich all die Mühe  gelohnt hat. Wir freuen uns auf den 14. Fritze Cup am 29. und 30. August auf dem Waldsportplatz.      

Die Teilnehmer, alle Ergebnisse und mehr Info's zum Turnier sind auf der Fritze Cup-Website zu finden.

Peter Drews

Stellvertretender Vorsitzender SV BW

Sieger bei den E-Junioren: Hallescher FC

Neue Website ist online

Unsere neue Website ist jetzt online und mit ihr die virtuelle Ausstellung unseres Schienenmuseums.

Wir möchten uns bedanken bei der Firma BRANDHANDS aus Gosen für die Hilfe bei der Umsetzung der neuen Website. Ohne deren Unterstützung könnten wir uns heute nicht mit einem neuen Internet-Auftritt präsentieren!

Wir freuen uns über Ihren Besuch und wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Seite 2 von 2

Aktuelles von Fritze & Co.

SCHIENENMUSEUM

Herzlichen Dank an die vielen Unterstützer ohne die so eine Darstellungsvielfalt nicht möglich gewesen wäre. Wir sind ständig auf der Suche nach weiteren historischen Schienenprofilen und freuen uns über jede Möglichkeit und Hilfe, weitere Sammlerstücke oder passende Fachliteratur für das Schienenprofil-Museum zu bekommen. Wir würden uns sehr über ihre Kontaktaufnahme mit uns freuen.

Kontakt

© 2015. Alle Rechte vorbehalten. Fritze & Co.