Bericht vom 21. Fritze Cup in Petershagen.

Mit ganzem Einsatz in der Giebelseehalle! - Begeisterte 400 Zuschauer am 21. Fritze-Cup Wochenende

Kurz und Knapp:
Gewinner der U11 Junioren wurden die Rekordpokalsieger Füchse Berlin. Unter den U9 Junioren konnten sich die Rostocker vom FC Hansa durchsetzten.

Der Fritze Cup auf der Titelseite der MOZ:
Nach 10 Jahren Fritze Cup berichtet die regionale Presse sogar mit ihrer Titelseite über unser Turnier. Im ODF Fernsehen gibt es darüber hinaus einen Turnierbeitrag zu sehen.

Vom Fritze Cup Team:
Großen Dank allen unseren Helferinnen und Helfern. Wir freuen uns Mareike und Ralf neu im Team zu begrüßen. Wir möchten uns auch bei den Schiedsrichtern, den helfenden Eltern und Trainern sowie unserem Bürgermeister Marco Rutter für die Ehrungen bedanken.

Die Spieler tragen zur Eröffnung vor:
- Das ist unser Spiel
- Loben statt Toben
- Fair ist mehr
- Wir sind Kinder
- Das ist nicht die WM
- Erlebnis statt Ergebnis
- Die Trainer mach das als Hobby
- Der Schiri ist auch nur ein Mensch

Ganz im Sinne des Fritze Cups.

Fair Play wird GROSS geschrieben!

Turnierbericht der U11 / E-Junioren

Am ersten Turniertag startete das Turnier mit den U11 Junioren. Die vier starken Berliner Teilnehmer teilten die vorderen Platzierungen unter sich auf. Unser Rekordpokalsieger die Füchse gewannen das erste Spiel gegen Frankfurt mit 8:0, im Zweiten trennten sie sich torlos mit 0:0 gegen den BFC. Das letzte Vorrundenspiel gegen Falkensee gewannen die Füchse wieder deutlich mit 6:3. Im Halbfinale trafen sie auf Hertha 06, das sie nach einer umkämpften Partie mit 2:0 gewannen. Im Finale trafen die Füchse mit TeBe Berlin auf einen äußerst gleichwertigen Gegner. Nach Ablauf der Spielzeit stand es 2:2. Ein entscheidendes Neunmeterschießen sollte über den Turniererfolg bestimmen - den die Füchse mit 6:5 knapp für sich entschieden. Damit konnten die Füchse zum wiederholten Male den Wanderpokal mitnehmen. Das gelang in der bisherigen Turniergeschichte neben den Füchsen noch einmal dem RB Leipzig.

Als Jubiläumsschützen durften sich Aghilas von den Füchsen über das 1.900. Tor und Tobias vom 1. FC Frankfurt/Oder über das 2.000. Tor der U11 Turniergeschichte freuen. Zudem schoss Morel von TeBe das 4.200. Fritze Cup Tor insgesamt.

Die Platzierungen im Einzelnen:
1. Füchse Berlin (TV)
2. TeBe Berlin
3. CFC Hertha 06 Berlin
4. BFC Dynamo
5. SV Falkensee-Finkenkrug
6. 1. FC Frankfurt/Oder
7. FC Grimma
8. Blau-Weiß Petershagen/Eggersdorf

 

Unsere Blau-Weiße U11...

In den Vorrundenspielen trafen wir auf TeBe Berlin, CFC Hertha und Grimma. Wir haben uns von einer klaren Auftaktniederlage gegen CFC nicht abschrecken lassen. Wir gewannen die zweite Begegnung gegen den sächsischen Vertreter mit 2:0. So konnten wir uns über einen dritten Platz nach der Vorrunde freuen. Leider verließ uns die Kraft und die Plazierungsspiele gingen verloren. So blieb am Ende trotz tollem Einsatz nur der achte Rang. Weiter Jungs...

Der Blaufuchs und der rote Bulle vom RB Leipzig staunen nicht schlecht - tolle Tänze vor der Siegerehrung!

Wir freuten uns wieder über wunderbare Tanzbeiträge unserer Mädchentanzgruppe der Hugo-Distler-Musikschule aus Eggersdorf. Es gab erstmals einen James-Bond-Film-Titel zu hören und zu bestaunen. Chapeau!
Auch die Step and Dance Gruppe Strausberg begeisterte mit sportlichen Tänzen. Da schauten sogar die Fußball Maskottchen gebannt zu...

Turnierbericht der U9 / F-Junioren

Der Titelverteidiger BFC Dynamo traf im Auftaktspiel auf den Turnierneuling Berlin United, das der BFC mit 6:1 gewann. Der FC Hansa startete furios mit einem 4:0 gegen den 1. FC Magdeburg. Der RB Leipzig gewann das dritte Vorrundenspiel gegen den 1. FC Union mit 2:1. Nach einer spannenden Vorrunde setzten sich der BFC Dynamo, Hansa Rostock, Union Berlin sowie der RB Leipzig durch. Unglücklich lief es für die Füchse, die als Gruppendritter nur durch das Torverhältnis das Halbfinale verpassten. Das erste Halbfinale wurde zwischen den Vorjahresfinalisten BFC Dynamo und RB Leipzig ausgetragen. Der BFC gewann mit 1:0. Im anderen HF standen sich Union und Hansa gegenüber. Die Ostseestädter, unterstützt durch mitgereiste Fans, siegten überzeugend mit 4:1. Das Finale zwischen dem FC Hansa und dem BFC endete 1:1. Das Neunmeterschießen konnte der FC Hansa unter großem Jubel mit 6:5 knapp für sich entscheiden. Das 1.800. Jubiläumstor schoss Nikita vom 1.FC Union. Olli vom FC Hansa Rostock erzielte das 4.300. Tor der Turniergeschichte.

Die Platzierungen im Einzelnen:
1. FC Hansa Rostock
2. BFC Dynamo (TV)
3. RB Leipzig
4. 1. FC Union Berlin
5. 1. FC Magdeburg
6. Füchse Berlin
7. Blau-Weiß Petershagen/Eggersdorf
8. Berlin United

Die U9 vom SV Blau-Weiß...

begeistern unter starken Gegnern! Bereits die Vorrunde hatte es in sich. Gegen die Füchse verloren wir, trotz guter Chancen, knapp mit 2:0. Dann folgte der 1. FC Union, die sich mit 3:0 gegen uns durchsetzten. Im letzten Gruppenspiel wartete der RB Leipzig, die sich wiederum ein 3:0 erkämpften. Im ersten Platzierungsspiel gelang uns leider kein Zugriff auf das Spiel und wir verloren überraschend deutlich mit 0:6 gegen den 1. FC Magdeburg. Im Spiel um Platz 7 steigerten wir uns kämpferisch und besiegten Berlin United verdient mit 2:1!

„Das ist die beste Sporthalle der Welt“...

sagte der kleine Can von Berlin United und freute sich über tolle Preise am neuen Glücksrad. Wir alle freuen uns über das tolle Lob! Mehr als 80 Fußbälle bzw. Hauptpreise gingen in Richtung Kinderhand. Dazu viele weitere Gewinne für jeden Drehversuch. Die Versorgung mit Essen und Trinken übernahm unser neuer Partner MBC Event & Catering.

Die Veranstalter des beliebten
Fritze-Cup Jugendfußballturniers!

SV Blau-Weiß Petershagen/ Eggersdorf e.V. (2018)

Schon seit über 90 Jahren wird bei uns im Doppeldorf Fußball gespielt. Unser Gesamtsportverein umfasst 9 Abteilungen mit 1.000 Mitgliedern. Davon sind mehr als ein Drittel Fußballer. Dabei legen wir sehr viel Wert auf unsere Jugend- und Nachwuchsarbeit. Unsere jungen Spieler sind in 13 Nachwuchsmannschaften organisiert. In den Schulferien im Frühling, Sommer und Herbst werden alljährlich erlebnisreiche Trainingscamps für Vereins- und Nichtvereinsmitglieder auf unserem Waldsportplatz durchgeführt. So verbrachten im vergangenem Jahr ca. 300 Kinder ihre Ferien „am Ball“. Als Höhepunkt unserer Jugendfußballturniere findet unser Fritze Cup statt, an dem im vergangenem Jahr 46 Vereinsmannschaften teilgenommen haben. Der 22. Fritze Cup findet am letzten Ferienwochenende, den 3. und 4. August 2019 auf dem Waldsportplatz statt.

Wir schaffen Verbindungen

Die Fritze & Co. Eisenbahn- und Tiefbau GmbH mit Sitz in Velten bei Berlin ist seit dem Jahr 1900 im Bereich Gleis- und Tiefbau tätig. Geschäftsführer, Peter Drews, und sein Team entwickeln für Gleisbauprojekte aller Art individuelle Lösungen nach den neuesten technischen und ökologischen Standards. Ob als Partner beim Gleisbau für Straßenbahnen, U-Bahnen und Industriebahnen oder als Bauherr eigener Projektentwicklung – die Fritze & Co. GmbH ist der kompetente Ansprechpartner für die nachhaltige und verantwortungsvolle Realisierung von Schienenwegen aller Art in Berlin und Brandenburg.

Aktuelles von Fritze & Co.

SCHIENENMUSEUM

Herzlichen Dank an die vielen Unterstützer ohne die so eine Darstellungsvielfalt nicht möglich gewesen wäre. Wir sind ständig auf der Suche nach weiteren historischen Schienenprofilen und freuen uns über jede Möglichkeit und Hilfe, weitere Sammlerstücke oder passende Fachliteratur für das Schienenprofil-Museum zu bekommen. Wir würden uns sehr über ihre Kontaktaufnahme mit uns freuen.

Kontakt

© 2015. Alle Rechte vorbehalten. Fritze & Co.