Bericht vom 18. Fritze Cup in Petershagen.

Mehr als 600 Gäste feiern begeistert die Siegerehrungen mit dem Blaufuchs!

Kurz und Knapp:
Die Jugend von RB Leipzig gewinnt beide 18. Fritze Cups. In der Turniergeschichte erstmals endeten beide Finalspiele torlos. Das Neunmeterschießen brachte die Entscheidung.

Das Fritze Cup Org-Team:
Großen Dank allen Helferinnen und Helfern für die Organisation des Turniers. Wir können auch Jörg, einen neuen Helfer, in unseren Reihen begrüßen. Die Mühe und viele Arbeit hat sich gelohnt. Auch möchten wir uns bei unseren Schiedsrichtern Bianca Hinze, Michael Baierl, Philipp Gütgemann und Konstantin Flügel bedanken. Ohne die Spielereltern und Trainer unserer Blau-Weißen Mannschaften wäre die Turniergestaltung auch nicht möglich.

Die Siegerehrungen:
Am Samstag nahm der Vereinsvorsitzende unseres knapp 1.000 Mitglieder starken Gesamtverein Burkhard Paulat die Ehrung vor. Am Sonntag ließ sich Bürgermeister Olaf Borchardt die Ehrungen der Spieler nicht entgehen. Natürlich war auch unser Blau-Weißes Maskottchen der Blaufuchs wieder dabei. Nach der Ehrung stellten sich die Spieler der eweiligen Mannschaften im Kreis auf, um ihren Vereinsspruch zu singen - und der Blaufuchs war immer mittendrin. Bei der Übersetzung für unsere polnische Mannschaft unterstütze Wioletta Lasch.
Vielen Dank Euch allen!

UKS Chemik Gorzów aus Polen - seit vier Fritze Cups zu Gast im Doppeldorf!

Turnierbericht der U11 / E-Junioren

Am Samstag den 2. September startete das Turnier mit den U11 Junioren. Erstmals kamen auch die E-Junioren des der Championsleague- Teilnehmers vom RB Leipzig. In der Vorrunde trafen sie auf
den BFC Dynamo und Lok Eberswalde. Ein entscheidendes Neunmeterschießen ließ sie schließlich in die Goldrunde einziehen. Gegen Grimma und den HFC konnten sie sich für das Halbfinale qualifiziert. Dort bezwangen sie den 1. FC Magdeburg deutlich mit 3:0. Das Finale gegen die Füchse ging torlos aus. RB Leipzig konnte sich dann mit 3:2 im Neunmeterschießen durchsetzen.
Unsere polnische Gastmannschaft erspielte fünf Punkte und rückte an das Leistungsniveau der Gegner heran. Lennox Lebelt vom BFC Dynamo traf zum 1.500 Jubiläums Fritze Cup Tor der U11- Junioren.

Die Platzierungen im Einzelnen:
1. RB Leipzig
2. Füchse Berlin (TV)
3. 1. FC Magdeburg
4. Hallescher FC
5. 1. FC Lok Leipzig
6. FC Grimma
7. 1. FC Union Berlin
8. Eintracht Mahlsdorf
9. BFC Dynamo
10. 1. FC Frankfurt/ Oder

 

Blau-Weiße U11 mit knappen  Ergebnissen...

In den Vorrundenspielen trafen wir auf Union Berlin und Grimma. Wir verloren leider beide Spiele knapp mit 0:1. Gegen Grimma nach starker Leistung in letzer Sekunde. In der Zwischenrunde besiegten wir den 1. FC Schöneiche mit 2:1, mussten uns dann aber ebenso Lok Eberswalde geschlagen geben. In der Platzierung siegte der Berliner SC 2:0.

Wir schaffen Verbindungen - Die Tänzerinnen und unser Blau-Weißer Fußballer verstehen sich sichtbar prima!

Auch beim 18. Fritze Cup gab es tolle Tanzbeiträge der Step and Dance Gruppe Altlandsberg sowie der Kindertanzgruppe der Hugo-Distler-Musikschule aus Eggersdorf zu bestaunen. Von den Mädchen ist sogar erstmals der Hut-Tanz aufgeführt worden - sehr gelungen! Besonders schön - die Freundschaft einer Tänzerin und eines Blau-Weißen Fußballers... Ganz im Sinne des Namensgebungen Cup Firmen-Slogans.

Turnierbericht der U9 / F-Junioren

Am Sonntag den 3. September spielen die U9 Junioren. Erstmals mit dabei war der auch Nachwuchs von Rot-Weiß Neubrandenburg, der sich trotz des hinteren Platzes gut präsentierte.
Besonders erwähnenswert ist die tolle Leistung unserer Nachbarn aus Schöneiche: Die U9 vom SV Germania konnte mit einer tollen Defensivleistung bis ins Endspiel einziehen und wurde am Ende nur durch ein Neunmeterschießen bezwungen. Sie spielten zweimal in der Vorrunde torlos 0:0 gegen den Halleschen FC und Union Berlin und siegten gegen Preußen Eberswalde. In allen K.O.
Spielen kassierten sie ebenfalls keinen einzigen Gegentreffer in den regulären Spielzeit! im Viertel- und Halbfinale setzten sie sich gegen den BFC Dynamo und 1. FC Union im Neunmeterschießen
durch. Im Finale unterlagen sie im Neunmeterschießen dem RB Leipzig.

Die Platzierungen im Einzelnen:
1. RB Leipzig (TV)
2. Germania Schöneiche
3. 1. FC Union Berlin
4. Füchse Berlin
5. BFC Dynamo
6. Eintracht Mahlsdorf
7. SV Falkensee/ Finkenkrug
8. SV BW Petershagen/ Egg.
9. FSV Brieske Senftenberg
10. Hallescher FC

Wow - die U9 des SV Blau-Weiß auf Rang 8!

Das große Ziel des Trainers Jens - ein einstelliger Tabellenplatz in diesem sehr gut besetzten Turnier. Nach erfolgreicher Vorrunde mit Gegnern wie Staaken, Gorzów und dem BFC Dynamo Berlin waren unsere Jungs bereits unter den Besten acht und können ich so über eine sehr erfolgreiche Platzierung freuen…
Herzlichen Glückwunsch!

Buntes Treiben neben dem Rasen...

Diverse Angebote, wie eine Hüpfeburg, ein Torschussradar, das Torwandschießen, unser Blau-Weißer Fanshop und auch die Tanzgruppen sorgten für Abwechslung und Freude. Das Glücksrad drehte ganze 100 Mal den Hauptgewinn. So konnten sich an diesem Wochenende entsprechend viele Kinder über einen neuen Fußball freuen! Für Essen und Trinken standen das Catering vom Orde sowie das Blau-Weißes Casino für die Gäste des Fritze Cups zur Verfügung.

Die Veranstalter des beliebten
Fritze-Cup Jugendfußballturniers!

SV Blau-Weiß Petershagen/ Eggersdorf e.V. (2017)

Schon seit über 90 Jahren wird bei uns im Doppeldorf Fußball gespielt. Unser Gesamtsportvereinumfasst 9 Abteilungen mit knapp 1.000 Mitgliedern. Davon sind mehr als ein Drittel Fußballer. Dabei legen wir sehr viel Wert auf unsere Jugend- und Nachwuchsarbeit. Unsere jungen Spieler sind in 14 Nachwuchsmannschaften organisiert. Einige unserer Jugendlichen sind sogar als Schiedsrichter aktiv. In den Schulferien im Frühling, Sommer und Herbst werden alljährlich erlebnisreiche Trainingscamps für Vereins- und Nichtvereinsmitglieder auf unserem Waldsportplatz durchgeführt. So verbrachten in diesem Jahr ca. 300 Kinder ihre Ferien „am Ball“. Neben verschiedenen Nachwuchsturnieren fand in diesem Jahr bei uns sogar die Endrunde der Bambinis des Fußballkreises Ostbrandenburg mit 28 Teams statt. Als Höhepunkt unserer Jugendfußballturniere findet zweimal im Jahr unser Fritze Cup statt, an dem in diesem Jahr 54 Vereinsmannschaften teilgenommen
haben.

Aktuelles von Fritze & Co.

SCHIENENMUSEUM

Herzlichen Dank an die vielen Unterstützer ohne die so eine Darstellungsvielfalt nicht möglich gewesen wäre. Wir sind ständig auf der Suche nach weiteren historischen Schienenprofilen und freuen uns über jede Möglichkeit und Hilfe, weitere Sammlerstücke oder passende Fachliteratur für das Schienenprofil-Museum zu bekommen. Wir würden uns sehr über ihre Kontaktaufnahme mit uns freuen.

Kontakt

© 2015. Alle Rechte vorbehalten. Fritze & Co.